PROGRAMME/KURSE

Vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden demographischen Veränderung und einem Panoramawandel der Erkrankungen im Sinne einer Morbiditätsverschiebung in Richtung chronisch-degenerativer Krankheiten kommt der Prävention, Rehabilitation und Gesundheitsförderung heute aus sportmedizinischer Sicht eine besondere Bedeutung zu. Körperliche Aktivität gilt als eine zentrale Säule der Gesundheitsförderung. Der hohe gesundheitliche und präventive Wert regelmäßigen Sporttreibens gilt aus wissenschaftlicher Sicht als gesichert und ist nach Aussagen vieler bekannter Sportmediziner das „effektivste und nebenwirkungsfreieste Medikament“ zur Vorbeugung von Risikofaktoren und Krankheiten, die durch Bewegungsmangel verursacht werden können.